IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

 
Reply to this topicStart new topic
> ungewohlter Zeilenumbruch
FKF
Beitrag 27.01.2010 - 19:48
Beitrag #1


Rookie


Gruppe: User
Beiträge: 2
Mitglied seit: 27.01.2010
Mitglieds-Nr.: 7.905



Hallo Leute

Ich bin noch nicht so fit was HTML angeht.
Ich bekomme mit diesen Code einen ungewohlten Zeilenumbruch.
Was mache ich falsch?

QUELLTEXT
<blockquote><blockquote><blockquote><blockquote><blockquote><blockquote><blockquote>
       <font face="VERDANA,ARIAL,HELVETICA">
       <basefont size="2">
       <font color="#FFFFFF">
       <p align="right">
        <b><a href="start.htm" target="unten"> Home </a></b>
        <b>&nbsp;&nbsp</b>
        <b><a href="start.htm" target="unten"> Info </a></b>
        <b>&nbsp;&nbsp;&nbsp; %TIME  &nbsp;&nbsp;&nbsp; [email="%VA@27"]%VA@27[/email] Besucher seit Start des Webservers</b>
       </p>
       </basefont>
       </font>
       </font>
</blockquote></blockquote></blockquote></blockquote></blockquote></blockquote></blockquote>


Bemerkung : %TIME und [email="%VA@27"]%VA@27[/email] sind Platzhalter

Danke schonmal, denn ich bin mir Sicher Ihr könnt mir Helfen.

Der Beitrag wurde von FKF bearbeitet: 27.01.2010 - 19:49
Angehängte Datei(en)
Angehängte Datei  menue.jpeg ( 59.29KB ) Anzahl der Downloads: 7
 
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Thomas
Beitrag 27.01.2010 - 20:47
Beitrag #2


Nachschlagewerk des Orakels
Gruppensymbol

Gruppe: Mods
Beiträge: 955
Mitglied seit: 29.08.2006
Wohnort: Frankfurt am Main
Mitglieds-Nr.: 6.217



Wenn man mal davon absieht, dass FONT und BASEFONT als deprecated eingestuft sind (und man das evtl. schöner mit CSS lösen könnte), die Tags falsch verschachtelt sind und die mehrfach verschachtelten BLOCKQUOTE keinen Sinn ergeben, dann bleibt nur festzustellen, dass mit diesem HTML-Fragment kein ungewollter Umbruch (zwischen "des" und "Webservers") erfolgt. Somit muss die Ursache irgendwo anders im HTML-Code liegen.

Entweder postest du also den kompletten HTML-Code der Seite, oder noch besser (und von mir empfohlen) du postest hier einen Link zu der betroffenen Seite, damit man es sich im Original anschauen kann.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
FKF
Beitrag 28.01.2010 - 16:55
Beitrag #3


Rookie


Gruppe: User
Beiträge: 2
Mitglied seit: 27.01.2010
Mitglieds-Nr.: 7.905



Hallo Thomas

Erstmal DANKE für deine Antwort.
Wenn ich deine Antwort so lese, habe ich ja alles falsch gemacht was geht. huh.gif

Also das ganze wird keine "richtig" Webseite sondern ein Webserver der Tempraturen aufzeichnen soll.
Das ganze wird ein AVR-Net-IO Project, und er HTLM Code und noch einiges mehr wir zum Schluß in eine Hex Datei umgewandelt.

Mit CSS wohlte ich eigendlich nicht Anfangen, da mir das wohl noch mehr Problem bereiten wird.
Das BLOCKQUOTE hatte ich gewählt damit, das Menü weiter nach rechts, in den schwarzen Balken kommt.

Hier nochmal den ganzen Code des oberen Frame (Ja nicht schimpfen FRAME dry.gif )

QUELLTEXT
<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN" "[url="http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd"]http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd[/url]">
<html>
<head>
<title>WRG Webserver</title>
</head>
<body background="MenueOben.png" background-position="center" text="#FF0000" bgcolor="#FFFFFF" link="#FF0000" alink="#FF0000" vlink="#FF0000">

<blockquote><blockquote><blockquote><blockquote><blockquote><blockquote><blockquote>
       <font face="VERDANA,ARIAL,HELVETICA">
       <basefont size="2">
       <font color="#FFFFFF">
       <p align="right">
        <b><a href="start.htm" target="unten"> Home </a></b>
        <b>&nbsp;&nbsp</b>
        <b><a href="info.htm" target="unten"> Info </a></b>
        <b>&nbsp;&nbsp;&nbsp; %TIME  &nbsp;&nbsp;&nbsp; [email="%VA@27"]%VA27[/email] Besucher seit Start des Webservers</b>
       </p>
       </basefont>
       </font>
       </font>
</blockquote></blockquote></blockquote></blockquote></blockquote></blockquote></blockquote>

<blockquote><blockquote>
     <font color="#000080">
       <basefont size="48">
         <font face="VERDANA,ARIAL,HELVETICA">
           <b><i>WRG Webserver</i></b>
         </font>
       </basefont>
     </font>
</blockquote></blockquote>
</body>
</html>


Gruß Michael

Der Beitrag wurde von FKF bearbeitet: 28.01.2010 - 17:08
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Thomas
Beitrag 29.01.2010 - 21:46
Beitrag #4


Nachschlagewerk des Orakels
Gruppensymbol

Gruppe: Mods
Beiträge: 955
Mitglied seit: 29.08.2006
Wohnort: Frankfurt am Main
Mitglieds-Nr.: 6.217



So wie es aussieht, bewirkt der BLOCKQUOTE nicht nur eine Einrückung von links, sondern auch von rechts und deshalb bricht dann eben auch der Text um.

Füg doch in den HEAD-Bereich deiner Seite einfach mal folgendes ein:
QUELLTEXT
<style type="text/css">
<!--
  blockquote {
    border: 1px solid black;
  }
-->
</style>
Dann wird um alle BLOCKQUOTE-Tags ein Rahmen gezeichnet und die siehst, woran es liegt.

Grundsätzlich ist es fast nie eine gute Idee, irgendein HTML-Tag nur deshalb einzusetzen, weil es (zufällig) zu einer bestimmten Positionierung eines Elementes führt.

Mein Tipp: Wenn du kein CSS einsetzen willst, arbeite für die Positionierung mit einer Tabelle.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Auge
Beitrag 09.02.2010 - 21:11
Beitrag #5


Anwärter auf W3.org Mitgliedschaft
*****

Gruppe: User
Beiträge: 550
Mitglied seit: 28.11.2001
Wohnort: Berlin Friedrichshain
Mitglieds-Nr.: 107



Hallo

ZITAT(Thomas @ 29.01.2010 - 21:46) *
Grundsätzlich ist es fast nie eine gute Idee, irgendein HTML-Tag nur deshalb einzusetzen, weil es (zufällig) zu einer bestimmten Positionierung eines Elementes führt.

Wieso "fast nie"? NieUndNimmerNicht wäre der treffende Begriff.

Ich habe mal aus dem gezeigten Quellcode ein valides und semantisch funktionierendes Dokument gemacht. Die Formatierung erfolgt mit CSS, sie erzeugt keine dem Original gleichende Ausgabe. Die könnte man aber durchaus erreichen.

QUELLTEXT
<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN" "http://www.w3.org/TR/html4/loose.dtd">
<html>
<head>
<title>WRG Webserver</title>
<style type="text/css">
body {
background:url('MenueOben.png') center no-repeat #fff;
color:#f00;
font-family: Verdana, Helvetica, Arial, sans-serif;
}

a:link, a:visited, a:focus, a:hover, a:active {
color:#f00;
}

#linklist {
list-style-type:none;
margin:0;
padding:0;
}

#infos {
text-align:right;
color:#fff;
/* warum eigentlich weiß als Schriftfarbe, wenn der Hintergrund auch weiß ist? */
font-weight:bold;
}

#author {
font-style:italic;
font-size:24px;
}

#time {
padding: 0 20px 0 0;
}
</style>
</head>
<body>

<ul id="linklist">
   <li><a href="start.htm" target="unten">Home</a></li>
   <li><a href="info.htm" target="unten">Info</a></li>
</ul>

<p id="infos"><span id="time">%TIME</span> [email="%VA@27"]%VA27[/email] Besucher seit Start des Webservers</p>

<p id="author">WRG Webserver</p>

</body>
</html>

Die Ausgabe kann man durchaus noch anreichern, das hier gibt erstmal nur die gleichen Informationen aus, wie das Original.

Wenn FKF sich doch die Mühe machen wollte, sich in CSS einzulesen, würde er recht schnell feststellen, wie man diesen schlanken HTML-Code mit wenigen Änderungen am CSS sehr unterschiedlich aussehen lassen kann, ohne an das HTML Hand anlegen zu müssen. Das ist, neben der Tatsache, dass ich bei ausgelagertem CSS nur einmal definiere, wie etwas auf allen Seiten des Angebots auszusehen hat, einer der großen Vorteile von CSS.

Tschö, Auge
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Thomas
Beitrag 10.02.2010 - 13:17
Beitrag #6


Nachschlagewerk des Orakels
Gruppensymbol

Gruppe: Mods
Beiträge: 955
Mitglied seit: 29.08.2006
Wohnort: Frankfurt am Main
Mitglieds-Nr.: 6.217



ZITAT(Auge @ 09.02.2010 - 21:11) *
Wieso "fast nie"? NieUndNimmerNicht wäre der treffende Begriff.

Weil ich mit absoluten Äußerungen fast immer sehr vorsichtig bin wink.gif. Aber da der TE schon seit fast 2 Wochen durch Abwesenheit glänzt und sich nicht mehr geäußert hat, hat es sich wahrscheinlich sowieso erledigt.

ZITAT(Auge @ 09.02.2010 - 21:11) *
/* warum eigentlich weiß als Schriftfarbe, wenn der Hintergrund auch weiß ist? */

Weil die Hintergrundgrafik unter dem Text schwarz ist (zumindest wenn sich alles wie vorgesehen positioniert). lurker.gif.
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Auge
Beitrag 12.02.2010 - 0:10
Beitrag #7


Anwärter auf W3.org Mitgliedschaft
*****

Gruppe: User
Beiträge: 550
Mitglied seit: 28.11.2001
Wohnort: Berlin Friedrichshain
Mitglieds-Nr.: 107



Hallo

ZITAT(Thomas @ 10.02.2010 - 13:17) *
ZITAT(Auge @ 09.02.2010 - 21:11) *
Wieso "fast nie"? NieUndNimmerNicht wäre der treffende Begriff.

Weil ich mit absoluten Äußerungen fast immer sehr vorsichtig bin wink.gif .

Na gut, aber in diesem Fall wäre sie durchaus angemessen.

ZITAT(Thomas @ 10.02.2010 - 13:17) *
ZITAT(Auge @ 09.02.2010 - 21:11) *
/* warum eigentlich weiß als Schriftfarbe, wenn der Hintergrund auch weiß ist? */

Weil die Hintergrundgrafik unter dem Text schwarz ist (zumindest wenn sich alles wie vorgesehen positioniert). lurker.gif .

Ja, zumindest unter dieser zuzüglich einer weiteren Voraussetzung: Das Bild wird wie vorgesehen angezeigt. Damit meine ich nicht, dass ein Browser keine Bilder anzeigen kann (dann ist davon auszugehen, dass er auch mit (optischem) CSS nichts anfangen kann), sondern, dass ein Browser keine Bilder anzeigen darf aber CSS umsetzt (seltener Fall) oder dass das Bild, aus welchen Gründen auch immer, nicht geladen werden kann. Schwuppdiwupp haben wir einen weißen Adler auf weißem Grund.

Tschö, Auge

Der Beitrag wurde von Auge bearbeitet: 12.02.2010 - 0:11
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Google Bot
Beitrag
Beitrag #


Google Ads









Go to the top of the page
 
Quote Post

Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 27.06.2019 - 2:35

taschenkalender
expertise-panel IPS Driver Error

IPS Driver Error

There appears to be an error with the database.
You can try to refresh the page by clicking here