IPB

Willkommen, Gast ( Anmelden | Registrierung )

2 Seiten V  < 1 2  
Reply to this topicStart new topic
> Suche Candan-Geschädigte und ihre Meinung
Conny
Beitrag 28.08.2008 - 8:53
Beitrag #11


Kommt Zeit, kommt Rat, kommt Conrad!
Gruppensymbol

Gruppe: Mods
Beiträge: 1.169
Mitglied seit: 21.11.2001
Wohnort: Altenkirchen, Westerwald
Mitglieds-Nr.: 42



Moin,
ja, ich sehe das ähnlich wie Andreas,
das Abwarten hat sich wohl doch gelohnt, ich hoffe ab jetzt ist Ruhe.

cu
Conny
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Andreas
Beitrag 31.08.2008 - 18:32
Beitrag #12


____________________
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 1.220
Mitglied seit: 20.10.2001
Mitglieds-Nr.: 3



Es kotzt mich ehrlich gesagt an! Jetzt hat dieser Provider schon wieder die Passwörter geändert. Was ist das nur für ein dilletantischer Haufen. Da lobt man kurz und freut sich, dass die Fehler behoben sind und wird in der Mail auch noch frech angelogen.

Von wegen "sicheres FTP-Passwort" und FTP-Hacks. Ich habe eine Mail vom Support in welcher mir bestätigt wird, dass die FTP-Passwörter noch so narrensicher sein können, bei den aktuellen Hacks wäre das irrelevant.

Ich mache mich jetzt mal so langsam auf die Suche.

Angefressene Grüße

Andreas
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Conny
Beitrag 01.09.2008 - 6:59
Beitrag #13


Kommt Zeit, kommt Rat, kommt Conrad!
Gruppensymbol

Gruppe: Mods
Beiträge: 1.169
Mitglied seit: 21.11.2001
Wohnort: Altenkirchen, Westerwald
Mitglieds-Nr.: 42



Moin,
ja, wohl zu früh gefreut. mad.gif
War auch ziemlich genervt, als ich die Mail bekam und jetzt noch mal alles umstellen kann.

cu
Conny
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Andreas
Beitrag 01.09.2008 - 14:55
Beitrag #14


____________________
Gruppensymbol

Gruppe: Admin
Beiträge: 1.220
Mitglied seit: 20.10.2001
Mitglieds-Nr.: 3



Habe gerade den Support angerufen und nach einem freundlichen Gespräch den Grund für die neuerliche Passwortänderung erfahren.

ZITAT
Im vorletzten Passwortänderungsmarathon wurden *sehr* sichere Passwörter vergeben, ohne Einschränkungen in den Sonderzeichen. Nun kommt das IP-Conf/Confixx leider nicht mit jedem Sonderzeichen zurecht. Das hat dann zur Folge gehabt, dass eben nicht alle User mit den ihnen mitgeteilten Passwörtern in ihre Systemsteuerung gekommen wären.

Die neu vergebenen Passwörter sind von Candan aber nicht rekonstruierbar, da sie in der Datenbank verschlüsselt abgelegt sind und daher konnte Candan nicht herausfinden, welcher Kunde ein geändertes, ein benutzbares oder ein unbenutzbares Passwort hat.

Also hat man sich entschlossen, noch einmal alle Kundenpasswörter auf sichere, benutzbare Passwörter zu ändern.


Es war diesmal also kein Hacking, sondern ein Versehen beim letzten Zurücksetzen. Für Fehler habe ich Verständnis, ich mache auch welche.

Unglücklich war in diesem Fall auf jeden Fall die Infomail. Hätte man den Sachverhalt deutlich dargestellt, hätte ich mich zwar auch geärgert, aber ich hätte mir keine Sorgen über ein erneutes Hacking gemacht - und kein Supportticket geschrieben.

*seufz* Ich werde also bei Canhost bleiben, das Telefonat war in Ordnung, Hackings sind seit 2 1/2 Wochen nicht mehr aufgetreten und die Server laufen meistens zufriedenstellend (bis auf Can12 mal wieder, da ist man aktuell dran).

Hoffen wir, dass Candan etwas an der Kommunikationspolitik feilt.

Gruß

Andreas
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Auge
Beitrag 01.09.2008 - 15:34
Beitrag #15


Anwärter auf W3.org Mitgliedschaft
*****

Gruppe: User
Beiträge: 550
Mitglied seit: 28.11.2001
Wohnort: Berlin Friedrichshain
Mitglieds-Nr.: 107



Hallo

Das Drama setzte sich ja, laut den Postings im Candan-"Support"-Forum, schon gestern fort. Da gucke ich, seitdem die Angriffe für mich ruchbar wurden, alle paar Tage rein. Komischerweise ist bei mir noch keine Nachricht über ein neues Passwort eingetroffen. Wahrscheinlich sind wieder nur einzelne Server betroffen, heute dieser, morgen jener ... >:-{{

Alle relevanten Domains aufgerufen: noch funktionieren die Server (can15 und can158).

Vor einem Wechsel der diversen Domains habe ich ein bisschen Bammel. Einerseits sind das nicht nur meine, andererseits teile ich die hier geäußerten Befürchtungen hinsichtlich des damit verbundenen Heckmecks. Verschlampter KK-Antrag mit damit verbundener Kündigung und Verlust der Domain an einen Grabber in den USA (obwohl diese nur umgezogen werden sollte), Dauer des Umzugs von -hier auch kolportierten- mehreren Wochen, ein Hoster, der sich wegen Angriffen nicht meldet, wobei sich herausstellt, dass der technische Support und die Pflege der Systeme von einem Schüler erledigt wurden, der nun nicht mehr zur Verfügung steht, und der auf KK-Anträge nicht reagiert, alles schon erlebt.

Klappt der Umzug nicht reibungslos und dauert ein paar Tage länger, kann ich das noch verschmerzen. Meinen Kunden kann ich das aber nicht anbieten.

Tschö, Auge
Go to the top of the page
 
+Quote Post
Google Bot
Beitrag
Beitrag #


Google Ads









Go to the top of the page
 
Quote Post

2 Seiten V  < 1 2
Reply to this topicStart new topic
1 Besucher lesen dieses Thema (Gäste: 1 | Anonyme Besucher: 0)
0 Mitglieder:

 



RSS Vereinfachte Darstellung Aktuelles Datum: 25.08.2019 - 11:31

taschenkalender
expertise-panel IPS Driver Error

IPS Driver Error

There appears to be an error with the database.
You can try to refresh the page by clicking here